Neuroradiologie

Neuroradiologie ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich auf die Bildgebung und Diagnose von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark) sowie des peripheren Nervensystems spezialisiert hat. Es kombiniert Kenntnisse aus der Radiologie und der Neurologie, um eine genaue Beurteilung von Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks und der umgebenden Strukturen zu ermöglichen.

Neuroradiologen verwenden verschiedene bildgebende Verfahren, um das zentrale Nervensystem zu untersuchen und Informationen über mögliche Krankheiten und Verletzungen zu gewinnen. Zu den wichtigsten Bildgebungstechniken in der Neuroradiologie gehören:

  • Magnetresonanztomographie (MRT): Die MRT ist eine nicht-invasive Methode, die detaillierte Bilder des Gehirns und des Rückenmarks sowie der umgebenden Strukturen liefert. Sie ist besonders nützlich bei der Diagnose von Tumoren, Gefäßanomalien, entzündlichen Erkrankungen, neurodegenerativen Erkrankungen und anderen neurologischen Störungen.
  • Computertomographie (CT): Die CT wird häufig zur Beurteilung akuter neurologischer Notfälle wie Schlaganfällen und traumatischen Hirnverletzungen verwendet. Sie kann auch zur Bewertung von Veränderungen im Gehirn und Rückenmark eingesetzt werden.
  • Angiographie: Die Angiographie ist eine spezielle Art der Bildgebung, bei der ein Kontrastmittel in die Blutgefäße injiziert wird, um mögliche Gefäßanomalien oder Verengungen im Gehirn oder Rückenmark zu identifizieren. Sie wird oft zur Beurteilung von Schlaganfällen, Aneurysmen und Gefäßmalformationen eingesetzt.
  • Myelographie: Bei der Myelographie wird ein Kontrastmittel in den Liquorraum rund um das Rückenmark injiziert, um eine bessere Darstellung von Rückenmarksveränderungen und Nervenwurzeln zu ermöglichen.

Die Neuroradiologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems. Die Bilder und Informationen, die von Neuroradiologen bereitgestellt werden, sind für Neurologen, Neurochirurgen und andere Fachärzte von großer Bedeutung, um die bestmögliche Patientenversorgung zu gewährleisten. Da neurologische Erkrankungen oft komplexe und vielschichtige Ursachen haben, ist die Zusammenarbeit zwischen Neuroradiologen und anderen medizinischen Fachkräften unerlässlich, um eine umfassende Diagnose und Behandlung zu ermöglichen.

Radiologie Freiburg

Heinrich-von-Stephan-Straße 8
79100 Freiburg

Telefon: 0761 400360
Fax: 0761 400359

mail@radiologie-freiburg.de

Radiologie Titisee-Neustadt

Jostalstraße 12
79822 Titisee-Neustadt

Telefon: 0761 400360
Fax: 0761 400359

mail@radiologie-freiburg.de

Radiologie Breisach

Zeppelinstraße 37
79206 Breisach am Rhein

Telefon: 0761 400360
Fax: 07667 84334

mail@radiologie-freiburg.de

Sprechzeiten:
Mo-Fr 9-13 Uhr