Prostatadiagnostik

Die Prostata-MRT (Magnetresonanztomographie der Prostata) ist eine moderne und fortschrittliche bildgebende Untersuchungsmethode, die speziell zur Beurteilung der Prostata und zur Erkennung von Prostatakrebs eingesetzt wird. Die Prostata-MRT ist eine nicht-invasive Technik, die hochauflösende Bilder der Prostata und ihrer umgebenden Strukturen liefert, ohne dass Strahlenbelastung erforderlich ist.

Die Prostata-MRT wird als eine vielversprechende Methode angesehen, um die Diagnose und das Staging von Prostatakrebs zu verbessern, insbesondere bei Männern, bei denen es einen Verdacht auf Prostatakrebs gibt oder bei erhöhten PSA-Werten (Prostata-spezifisches Antigen) im Blut. Einige der wichtigsten Anwendungen und Vorteile der Prostata-MRT sind:

  • Früherkennung von Prostatakrebs: Die Prostata-MRT kann helfen, kleine Tumore oder aggressive Tumore frühzeitig zu erkennen, bevor sie sich ausbreiten oder größer werden.
  • Unterscheidung von gutartigen und bösartigen Läsionen: Die MRT kann dazu beitragen, zwischen gutartigen Veränderungen und potenziell bösartigen Tumoren in der Prostata zu unterscheiden, was zu einer genaueren Diagnose und Behandlung führen kann.
  • Staging von Prostatakrebs: Die MRT ermöglicht die Beurteilung des Ausmaßes des Prostatakrebses und ob er sich außerhalb der Prostata ausgebreitet hat (z. B. in die umgebenden Gewebe oder Lymphknoten).
  • Zielgerichtete Biopsie: Die Prostata-MRT kann bei Bedarf dazu verwendet werden, eine gezielte Biopsie (Gewebeprobe) aus auffälligen Bereichen in der Prostata durchzuführen, um eine genauere Diagnose zu ermöglichen.

Die Prostata-MRT erfordert in der Regel eine spezielle Technik und Expertise, um hochwertige Bilder zu erzeugen und die Prostata in hoher Auflösung zu beurteilen. Es ist wichtig, dass die Untersuchung von einem erfahrenen Radiologen oder einem Spezialisten für Prostata-MRT durchgeführt und interpretiert wird.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Prostata-MRT nicht immer 100% genau ist und in einigen Fällen kann eine Gewebeentnahme (Biopsie) immer noch erforderlich sein, um eine definitive Diagnose zu stellen. Die Prostata-MRT ist jedoch ein wertvolles Werkzeug in der Prostata-Diagnostik und kann bei der Entscheidung über die beste Behandlungsoption für Männer mit Prostatakrebs eine wichtige Rolle spielen.

Radiologie Freiburg

Heinrich-von-Stephan-Straße 8
79100 Freiburg

Telefon: 0761 400360
Fax: 0761 400359

mail@radiologie-freiburg.de

Radiologie Titisee-Neustadt

Jostalstraße 12
79822 Titisee-Neustadt

Telefon: 0761 400360
Fax: 0761 400359

mail@radiologie-freiburg.de

Radiologie Breisach

Zeppelinstraße 37
79206 Breisach am Rhein

Telefon: 0761 400360
Fax: 07667 84334

mail@radiologie-freiburg.de

Sprechzeiten:
Mo-Fr 9-13 Uhr